Ekdosis: Digitizing literary and paraliterary papyri

Ekdosis ist ein Gemeinschaftsprojekt von Holger Essler (Würzburg), Massimo Magnani (Parma) und Nicola Reggiani (Parma).

Zur italienischen Webseite gelangen sie hier.

Das Projekt geht den technischen und theoretischen Fragen nach, die sich aus der Digitalisierung (sowohl Textkodierung als auch linguistische Annotation) antiker schriftlicher Quellen wie literarischer und paraliterarischer Papyri ergeben.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Tragödie, Philosophie und Medizin. An einer Auswahl von signifikanten Beispielen sollen nicht nur die Probleme untersucht werden, die durch die Kodierung neuer Texte oder neuer Korpora auf den bestehenden Plattformen entstehen, sondern auch die theoretischen und praktischen Probleme bei der Anwendung einer tiefen linguistischen Annotation, insbesondere (aber nicht nur) auf morpho-syntaktischer Ebene. Ziel ist es, die Grundlagen für eine Computerumgebung und Richtlinien zu entwickeln die für eine vollständige und effektive Digitalisierung aller Papyrusfragmente beliebiger Inhalte geeignet sind.

Im Oktober 2017 fand ein erster Austausch im Rahmen des Erasmus-SMT-Programmes statt. Vom 1. April 2018 bis 31. März 2020 wird das Projekt durch den Deutschem Akademischen Austauschdienstes und des italienischen Ministero dell’Istruzione dell’Università e della Ricerca im Rahmen des Programms des projektbezogenen Personenaustauschs gefördert.

Mobilität

Auslandsaufenthalte im Rahmen des Projekts

  • Parma, 9.-13. Oktober 2017: Holger Essler (PI)
  • Parma, 8.-25. September 2018: Holger Essler (PI)
  • Parma, 8.-30. September 2018: Anne Kram (Graduierte)
  • Würzburg, 2.-10. Januar 2019: Massimo Magnani (PI)
  • Würzburg, 2.-7. Januar 2019: Giuditta Mirizio (Post-Doc)
  • Würzburg, 10. Januar – 8. Februar 2019: Nicola Reggiani (Post-Doc)

Lehre

Vorlesungen und Workshops

  • Parma, 10. Oktober 2017: I papiri e la digitalizzazione (Vorlesung, Holger Essler)
  • Parma, 11. Oktober 2017: Data-base di testi papiracei. Introduzione generale e immisione dati (workshop, Holger Essler)
  • Parma, 12. Oktober 2017: PHerc. 152/157 – il modello normalizzato di una copia d’autore? (Seminar, Holger Essler)
  • Parma, 24. September 2018: Anagnosis e DCLP. Immagine ed edizione digitale (workshop, Holger Essler)
  • Würzburg, 8. Januar 2019: Euripidean and Sophoclean Hypotheseis (lecture, Massimo Magnani)
  • Würzburg, 31. Januar 2019: Digital criticism of the Greek papyri (Seminar, Nicola Reggiani)

Kodierung

Digital edierte Texte

  1. Zusammenfassung von Platon, Leges 833–837 (Elisabetta Alletto, Susanna Bertone)
  2. Schulübung (Elisabetta Alletto)
  3. Anthologie von Epigrammen (Elisabetta Barili, Andrea Armando Sciascia)
  4. Traktat über Musik (philosophische Abhandlung?) (Alessandro Bettoni, Francesco Cavalli)
  5. Prosatext (Maria Chiara Camilleri, Eugenia Chetta)
  6. Prosatext (Eugenia Chetta)
  7. Apollodor von Athen, Opus incertum (Eugenia Chetta)
  8. Kommentar zur Ilias (Elisa Caputo, Amanda Palù)
  9. Silbenübung (Elisa Caputo, Amanda Palù)
  10. Scholien zu Aratus Phaenomena (Greta Melli, Elisabetta Alletto)
  11. Hypothesis des ersten Gesangs der Ilias (Marcel Moser)
  12. Kommentar zu Ilias 19 (Eugenia Chetta)
  13. Kommentar zur Odyssee (Marcel Moser)
  14. Paraphrase des zweiten Gesangs der Ilias (Marcel Moser)
  15. Scholien zur Odyssee (Marcel Moser)
  16. Paraphrase des Schiffskatalogs der Ilias (Marcel Moser)
  17. Troianischer Krieg nach Tod Achills (Eugenia Chetta)
  18. Dictys Cretensis Troianischer Krieg (Eugenia Chetta)
  19. Glossar zur Ilias (Marcel Moser)
  20. Glossar zur Ilias (Irene Rizzi, Eugenia Chetta)
  21. Kommentar zu Kallimachos Aitia (Marcel Moser)
  22. Hypothesis zu Euripides Electra (Massimo Magnani)
  23. Hypothesis zu Euripides Auge (Massimo Magnani)
  24. Hypothesis zu Euripides Melanippe Sophe (Massimo Magnani)
  25. Hypothesis zu Euripides Phoinissae (Marcel Moser)
  26. Hypothesis zu Euripides Cressai (Marcel Moser)
  27. Hypothesis zu Euripides Alcestis, Aeolus, Alexander, Andromacha (Eugenia Chetta)
  28. Euripides Hippolytus II (Massimo Magnani)
  29. Euripides Alexandros (Eugenia Chetta)
  30. Hypothesis zu Kratinos Dionysalexandros (Marcel Moser)
  31. Philodem, Opus incertum (PHerc. 346) (Anne Kram)
  32. Philodem, De vitiis 1 (Anne Kram)
  33. Paraphrase eines Gedichtes über den Raub der Persephone (Anne Kram)
  34. Mythologischer Text über Pyrrha und Deukalion (Anne Kram)
  35. Hesiod, Werke und Tage (Marta Legnini, Martine Chantal Fantuzzi)
  36. Hellanikos von Lesbos, Atlantis (Marcel Moser)
  37. Pherekydes von Syros, Pentemychos (Marcel Moser)
  38. Konon, Diegeseis (Marcel Moser)
  39. Kallimachos, Aitia mit Scholien (Marcel Moser)
  40. Theon, Kommentar zu Pindar Pythische Oden (Marcel Moser)
  41. Wörterliste (Beatrice Nava, Francesco Gallina)
  42. Mythologisches Fragment (Marcel Moser)
  43. Alphabetische Namensliste (Marcel Moser)
  44. Wortliste (Gnomai monostichoi) (Marcel Moser)
  45. Katalog mit Titeln von Prosabüchern (Marcel Moser)
  46. Kommentar (zu einem poetischen Text?) (Gabriella Rita Russo, Elisabetta Perazzoli)
  47. Hippokrates, Aphorismen (Giuditta Mirizio)
  48. Medizinischer Text (Giuditta Mirizio)
  49. Hippokrates, Epidemien (Giuditta Mirizio)
  50. Medizinischer Text (Giuditta Mirizio)
  51. Kommentar zu Hippokrates, Epidemien (Giuditta Mirizio)
  52. Rezept (Nicola Reggiani)
  53. Altes Testament, Genesis (Marcel Moser)
  54. Altes Testament, Genesis (Marcel Moser)
  55. Altes Testament, Genesis (Marcel Moser)
  56. Altes Testament, Exodus (Marcel Moser)
  57. Ignatius von Antiochien, Brief and das Volk von Smyrna (Marcel Moser)
  58. Johannes von Damaskus, Osterkanon (Marcel Moser)
  59. Hymnus auf die Märtyrer (Marcel Moser)
  60. Altes Testament, Psalme (Marcel Moser)
  61. Gregor von Nyssa, Auszüge aus De vita Moysis (Marcel Moser)
  62. Gebete (Marcel Moser)